Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Gerda Boyesen Akademie - Welcome!

Biodynamik nach Gerda Boyesen - Informationen und Diskussionen zu aktuelle Entwicklungen im Bereich der biodynamischen Körperpsychotherapie - Gesunderhaltung und Prävention

Biodynamik Portal

 

  • Informationen zur Biodynamik nach Gerda Boyesen
  • Diskussionen zur aktuelle Entwicklungen der biodynamischen Psychologie und der aus ihr folgenden Biopsychotherapie
  • Tips zur Gesunderhaltung und Prävention
  • Community-Site der Ausbildungsteilnehmer
  • Bibliothek verfügbarer Schriften zur Biodynamik und Körperpsychotherapie

Congratulations! You have successfully reached biodynamic's most dynamic site.

 

Wozu diese Website?

 Gerda Boyesen (1922-2005)Diese Website war geplant als Community-Portal der "Gerda Boyesen International Academy for Biodynamic Psychology and Biodynamic Psychotherapy", von der aus Gerda Boyesen (*1922 in Bergen, Norwegen; †2005 in London) nach dem Zusammenbruch ihres International Instituts (GBII) in 1992 ihre Ausbildungen ausrichtete. Die Idee einer biodynamischen Akademie zur Förderung des wissenschaftlichen Austauschs der Biodynamik betreffender Themen beschäftigte Gerda Boyesen bereits in den 80er Jahren. Besonders am Herzen lag ihr der Aufbau einer Bibliothek, die für die Biodynamik relevanten Bücher, Schriften und Forschungsergebnisse allen Mitgliedern verfügbar machen sollte. Obwohl sie einerseits die Entwicklung einer spirituellen Psychotherapie verfolgte, war sie auf der andere Seite davon überzeugt, dass sämtliche von ihr gefundenen Zusammenhänge von Körper, Seele und Gesundheit auf wissenschaftlich beobacht- und beschreibbaren Grundlagen beruhen.

Heute, 30 Jahre nach dem Höhepunkt ihrer Schaffensphase können wir sagen, das die Entdeckung des Bauchhirns und die Ergebnisse insbesondere der affektiven Neurowissenschaften, sowie das inzwischen selbstverständlich gewordene ökologisch-systemische Denken in bio-psycho-sozialen Modellen  die Wirkmechanismen biodynamischer Therapieerfahrungen recht gut erklären können. Mit den interaktiven Netz-Techniken des neuen Jahrtausend können wir die Grundlagen wie die Bedeutung der Biodynamik nun sogar öffentlich diskutieren.

Die Bedeutung der Biodynamik umfasst nicht allein, wie es scheinen mag, körperliche und seelische Gesundheit auf einem hohen Niveau zu verstehen und einen Weg zu weisen, diese auch realistisch zu erreichen, sondern hat definitiv auch mit geistiger Befreiung zu tun. Die klinische Arbeit zeigt heute deutlicher als je zuvor, dass körperliches Leid genauso wie seelische Qual und psychische Probleme das Ergebnis über Generationen reichender affektiver Stile ist. Mütter wie Väter, Täter wie Opfer fallen nicht vom Himmel, sondern wurden in ihrer Entwicklung von ihrer sozialen Umgebung geprägt, die zeitlich rückblickend weniger und weniger Freiheitsgrade des Verhaltens hatten. Der römische Vater prügelte noch Sklaven, Frauen und Kinder, als das Wort Emanzipation entstand. Realistisches biodynamisches Denken sieht die Seele organisch, in Äonen des Lebens begründet, geistige Kräfte dagegen in sprachlichen Diskurse der letzten Jahrtausende. So identifiziert die Biodynamik den Zusammenprall der alten Natur-Weisheit mit den sich 'Selbst' allmächtig ausmalen-könnenden Vorstellung der menschlicher Psyche als jene Kräfte, unter denen wir noch heute leiden. In diesem Sinne geht es bei der Therapie funktionaler Krankheiten wie psychischer Störungen zum einen um die Unterbrechung geschichtlicher Kreisläufe emotional-kognitiver Prozesse. Die biodynamische Erfahrung ist hier, dass diese durchaus in einer sicheren Umgebung geheilt werden können. Andererseits braucht es für die Zukunft ein Verständnis dieser bio-psycho-sozialen Zusammenhänge, damit das Gemeinwesen, - Väter und Mütter, Leistungsträger wie Verantwortliche - gesunden kann und damit sowohl weniger Täter wie Opfer mit ihren Botschaften ihre Umwelt prägen. So kann es noch etwas werden mit der Emanzipation, dem "aus der Hand" des Vaters, der Herrschenden zu gehen und gesunden.

Biodynamisch gesehen sind die Bewältigung der Vergangenheit wie eine Verantwortung für die Zukunft zwei Seiten einer Münze.

Wie alle Heilmethoden berührt die Biodynamik die Hoffnung von Menschen nach Gesundheit, Wohlbefinden, Kraft und Lebenslust, und wie nur wenig andere ist sie auch in der Lage, solche Versprechen einzulösen. Das Erhellen der sozialgeschichtichen Dimension führt über den Wert individuellen Gewinns von Lebensqualität hinaus. Diese Aspekte sind es jedenfalls wert, zugänglich gemacht und öffentlich diskutiert zu werden. In diesem Sinne:

 

Herzlich Willkommen

 

Die Seite ist auch im Jahr 2010 rein experimentell und enthält bislang nur private Schriften und Entwürfe von Siegfried Bach, dem Leiter des  Institut für Biodynamik in Witten, NRW, Deutschland. Das sollte sie nicht daran hindern, schon heute zu beginnen, das geistige Erbe von Gerda Boyesen hier zu diskutieren.

 

 

Artikelaktionen
« August 2016 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Offene Seminare
Für alle Interessenten offene Seminare finden Sie im => bioZen
bioZen - Seminare
Ausbildung Biodynamik
Die nächsten Termine und Informationen finden Sie hier:
Institut Biodynamik